,

Ich kann auch anders: Isabel García im Gespräch mit MEHRWERT (Teil 2)

Im zweiten Teil des Interviews erfahren Sie, wie Sie mit diesem Modell Ihre Stärken bewusst aktivieren können, die schon in Ihnen schlummern. Und wie Sie als erfahrene Führungskraft eine gute Ansprechhaltung für junge Mitarbeiter finden.

,

Ich kann auch anders: Isabel García im Gespräch mit MEHRWERT (Teil 1)

In ihrem neuen Buch „Ich kann auch anders“ lüftet Isabel García endlich das Geheimnis ihres alltagsnahen und emotional wirksamen Kommunikationsmodells für gelingende, aufmerksame Kommunikation (verbal – nonverbal). In ihrem Buch „Ich kann auch anders“ zeigt sie uns eine bemerkenswerte ganzheitliche Strategie zum emotionalen „WARUM“ und „WIE“ der 4 Elementaren Kommunikationstypen® (Erde, Feuer, Wasser und Luft) auf , die auch komfortablen Rückenwind in die Zusammenarbeit altersgemischter Dream-Teams bringen kann.

Höchste Zeit also, mit Isabel den Mehrwert des Modells und der unterschiedlichen Kommunikationstypen genauer zu beleuchten

Ich kann auch anders: Elementare Kommunikationstypen® von Isabel García

Das neue MEHRWERT-Seminar am 10. Februar 2017

 

Ab 2017 freue ich mich sehr darauf, mit Ihnen in offenen und Inhouse-Seminaren Ihre schlummernden Potenziale zu wecken und Sie achtsam dabei zu begleiten: danach können Sie auch anders.

Isabel García ist eine der erfolgreichsten Kommunikationsexpertinnen im deutschsprachigen Raum. Sie hat vor Jahren ein tolles Kommunikationsmodell entwickelt: Die Elementaren Kommunikationstypen®. Das Kommunikationsmodell hilft dabei sich selbst besser kennen zu lernen und noch besser mit seinem Gegenüber zu kommunizieren. Dazu hat sie im September ein Buch für den ECON Verlag und ein Hörbuch herausgebracht.

Ich verfolge Isabels Seminare, Vorträge und ihren Erfolg schon seit langem und habe mich sehr gefreut als sie in den letzten Monaten ankündigte, dass sie Partner-Trainer für die von ihr entwickelten Elementaren Kommunikationstypen® (EKT) persönlich ausbildet. Was lag also näher, meine Erfahrungs-Brille wieder einmal bewusst abzunehmen. Im persönlichen, inspirierenden EKT-Training mit Isabel durfte ich den fundamentalen Elemente-Blick, auch in der Rolle meines Gegenübers, wieder schärfen.

Warum auch Sie öfter „in die Luft“ gehen dürfen, erfahren Sie in den kommenden Blog-Einträgen. Freuen Sie sich auf ein persönliches Interview mit Isabel: sie hat sich die Zeit genommen, mir weitere Fragen in Verbindung mit dem Generationenmix in der Arbeitswelt zu beantworten.

Auf bald, mit wertschätzendem Gruß

Marion Berger