GENERATIONENMANAGEMENT (2) – Generationen glaubwürdig führen – Wissen besser teilen

Der Countdown läuft: Als ‚Westerhamer Demografiemanager/-in IHK‘  der IHK Expert Akademie werden Sie ab 04. April 2016 frisches UMDENKEN und wirksame Impulse für sich selbst, Ihre Abteilung, Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation kennen lernen.

Westerhamer Demografiemanager/-in IHK

pdf click image

Im letzten Blogbeitrag haben wir Ihnen die sieben Handlungsfelder vorgestellt in denen Sie sich als zukünftige/r „Demografiemanager/-in“ fit für das Generationenmanagement machen. Heute möchten wir Ihnen einen kurzen Einblick in die Module 2 und 3 geben:

Demografischer Wandel, Digitalisierung, Industrie 4.0 … Keinem der Megatrends  werden Sie wirksam begegnen können, ohne den Menschen die Sinnhaftigkeit und den Wert ihrer Arbeit glaubwürdig zu vermitteln. 

Denn der aktuelle Umbruch in der Arbeitswelt und komplexe Aufgaben im Personalmanagement fordern ein Umdenken und eine reflektierte Sicht auf Ihr Führungs- und Werteverständnis. Dort wo es überzeugend vorgelebt wird, entsteht auch eine neue Führungskultur.

Im Handlungsfeld „FÜHRUNG und UnternehmensKULTUR“ (Modul 2) werden Sie besser verstehen lernen, wie Sie unterschiedliche Generationen glaubwürdig führen und erfolgreich:

  • als Vorbild eine Vertrauensbasis schaffen
  • eine wertschätzende Zusammenarbeit altersgemischter Teams fördern
  • das Potenzial und die Stärken aller Generationen altersunabhängig (ver-)binden

Im Handlungsfeld WISSEN- und ERFAHRUNGstransfer (Modul 3) nimmt Sie Kristin Block mit auf die Reise und gibt Ihnen einen umfassenden Einblick in ein modernes und menschenzentriertes Wissensmanagement. Sie werden erfahren, wie Sie mit einer Auswahl an Methoden und Tools Wissen besser teilen:

  • Schlüsselpersonen und wichtige Wissensträger im Unternehmen identifizieren
  • Wissensträger unterstützen und anleiten ihr umfangreiches Wissen zu identifizieren und zu strukturieren
  • Einen Wissenstransfer zu planen, durchzuführen und das Wissen für nachfolgende Wissensempfänger nutzbar zu machen

WISSEN hat sich zu dem entscheidenden Rohstoff für Unternehmen entwickelt, und seine Bedeutung als Wettbewerbsfaktor wird weiterhin zunehmen. Darum gilt es, Wissen in Unternehmen zu erhalten und stetig und beständig weiter zu entwickeln.

Dabei handelt es sich hierbei nicht nur um reines Fakten-Wissen, sondern vielmehr um das Erfahrungswissen, das so genannte implizite Wissen von Mitarbeitern/-innen. Dieses gilt es zu identifizieren, sichtbar zu machen, im Unternehmen zu verteilen und weiter zu entwickeln. Denn die Herausforderung der Zukunft für Unternehmen wird sein, das KNOW-HOW aller Generationen schneller, effizienter und effektiver zu verbinden und damit besser als die Konkurrenz zu sein.

 

Ihr MEHRWERT?

Sie profitieren nicht nur von den wertvollen Erfahrungen eines kompetenten Trainerteams.

Wir wissen, wovon wir sprechen und was wirklich funktioniert.

Sehen wir uns beim Infoabend am 29.02.16 ab 18 Uhr in der IHK Akademie München?
Anmeldung bitte per Mail an:
hofer@muenchen.ihk.de

Wir freuen uns schon heute auf Sie!

Mit wertschätzendem Gruß

Marion Berger und Kristin Block

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.